Neuigkeiten zu Immobilienfonds: KanAm grundinvest Fonds & SEB IMMOINVEST

Zur Erinnerung: Viele offene Immobilienfonds mussten schließen, weil Anlegerinnen und Anleger ihr Geld schneller abziehen wollten als Immobilien verkauft werden konnten. Da sich der „Verkaufsdruck“ auch auf Nachfrage nicht reduzierte, wurden die Immobilienfonds in die Abwicklung geschickt. Dazu gehören u.a. der KanAm grundinvest Immobilienfonds und der SEB ImmoInvest.

Offene Immobilienfonds in der Abwicklung haben drei bis fünf Jahre Zeit ihre Immobilien zu verkaufen – dann geht das Sondervermögen an eine Depotbank über. Dies ist inzwischen bei allen betroffenen Fonds geschehen. Gemäß § 39 Absatz 2 Investmentgesetz hat die Depotbank dann weiterhin die Aufgabe, das Sondervermögen abzuwickeln und an die Anleger zu verteilen.

„In den kommenden Jahren werden die Depotbanken mithilfe der bisherigen Manager weiter versuchen, die Gebäude der Fonds zu verkaufen. Wie lange das dauern wird, lässt sich nicht vorhersagen. Zwar sind die Depotbanken durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) dazu angehalten, das Portfolio binnen drei Jahren zu veräußern. Doch das ist nur ein Richtwert. Eine gesetzliche Frist für die Dauer der Abwicklung eines Fonds existiert nicht.“ (Christoph Platt, Euro am Sonntag: http://www.finanzen.net/nachricht/fonds/euro-am-sonntag- fonds-tipps-offene-immobilienfonds-das-ist-der-letzte-akt-5460531)

Vorrangiges Ziel der beteiligten Depotbanken bleibt, die übergegangenen Vermögensgegenstände zum bestmöglichen Preis am Markt zu verkaufen.

KanAm grundinvest Fonds

Die M.M. Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, die Depotbank, die seit 31.12.2016 für die restliche Abwicklung des KanAm grundinvest Immobilienfonds verantwortlich ist, hat in einem fondsnewsletter vom 12.06.2017 alle Anlegerinnen und Anleger des Fonds über eine geplante Ausschüttung am 22.06.2017 informiert.

Demnach sollen die Anlegerinnen und Anleger pro Anteil eine Ausschüttung von jeweils 3 EUR erhalten.
Weiterhin informiert das Unternehmen über die restlichen, im Fonds verbliebenen Immobilien, die innerhalb von drei Jahren verkauft werden sollen.

SEB IMMOINVEST

Bei privaten Anlegern sehr beliebt war auch der SEB ImmoInvest. Das treuhänderisch für die Anleger gehaltene Eigentum an den Vermögensgegenständen des Fonds ging hier auf die CACEIS Bank S.A., Germany Branch als Depotbank über. Auch beim ImmoInvest schreitet der Verkaufsprozess der Immobilien fort. Ausschüttungen erfolgen in der Regel im Januar und Juli eines Jahres. Am 30. Dezember 2016 erfolgt die elfte Auszahlung in Höhe von insgesamt 466,2 Mio. Euro bzw. 4,00 Euro je Anteil. Ausschüttungen erfolgen hier wie bei allen betroffenen Fonds solange, bis der Fonds vollständig aufgelöst ist.

 

Weiter Infos dazu erhalten Sie im fondsnewsletter des KanAm grundinvest Fonds.

2017-06-21T08:47:20+00:00